Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 78
» Neuestes Mitglied: fritzpilot
» Foren-Themen: 390
» Foren-Beiträge: 6.796

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Sch... Winter Teil 2
Forum: Training und Spiel
Letzter Beitrag: exbritania
Gestern, 12:56
» Antworten: 96
» Ansichten: 4.912
Golfplatzbewertung GC Kai...
Forum: Baden-Württemberg
Letzter Beitrag: Szymmi
25.04.2017, 21:06
» Antworten: 0
» Ansichten: 47
meet und play 2017
Forum: Clubhaus
Letzter Beitrag: exbritania
23.04.2017, 10:40
» Antworten: 7
» Ansichten: 573
Golfplatzbewertung GC Vil...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: exbritania
21.04.2017, 16:04
» Antworten: 2
» Ansichten: 304
Bälle
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: Szymmi
19.04.2017, 18:48
» Antworten: 51
» Ansichten: 11.703
Plätze die ich heuer spie...
Forum: Golfplätze und Golfclubs
Letzter Beitrag: Eponer
19.04.2017, 13:21
» Antworten: 29
» Ansichten: 9.115
Italien Gardasee
Forum: Golfplätze und Golfclubs
Letzter Beitrag: Eponer
19.04.2017, 13:19
» Antworten: 1
» Ansichten: 49
Turniere mit Stammtischle...
Forum: Turniere
Letzter Beitrag: exbritania
16.04.2017, 15:22
» Antworten: 28
» Ansichten: 3.130
Dies und das - einfach pl...
Forum: Clubhaus
Letzter Beitrag: exbritania
16.04.2017, 08:19
» Antworten: 30
» Ansichten: 1.017
Der optimale Schaft
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: Eponer
14.04.2017, 15:20
» Antworten: 25
» Ansichten: 763

 
  Putterhaube
Geschrieben von: HansDampf - 17.03.2017, 12:37 - Forum: Ausrüstung - Antworten (4)

Wenn man quasi schon alles hat, was man braucht, um gut über die Runde zu kommen, macht man sich irgendwann auch Gedanken über die absolut unwichtigen Dinge.
So bin ich auf Putterhauben gestoßen. Jeder Putter hat eine Haube des Herstellers dabei. Wie für die anderen Schläger auch, gibt es sowohl vom Kopfhersteller als auch von Drittanbietern weitere Putterhauben, die speziell für Putter gemacht wurden, um der Sache eine individuelle Note zu verleihen. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, andere Gegenstände zur Putterhaube umzufunktionieren:

[Bild: 13091d198fb0c5437a9c71ddb04974e0.jpg]

[Bild: d5170d9b5e549e37bd1df4bbca89e4a3.jpg]

Wie schaut es bei Euch aus? Wie ist Euer Putter verpackt?

Drucke diesen Beitrag

Smile Greenfee - wieviel?
Geschrieben von: exbritania - 10.03.2017, 14:08 - Forum: Golfplätze und Golfclubs - Antworten (14)

Durch das Thema "R" auf dieses Thema aufmerksam geworden:
Was ist für euch eigentlich ein angemessenes Greenfee?
Oder andersherum gefragt, was ist euch eine Runde wert Wink?

Um gleich Missverständnissen vorzubeugen, ich meine damit für 18 Loch auf einem durchschnittlichen Golfplatz mit roundabaut 6000m Länge Wink!
Selbstverständlich nach Wochentags und WE getrennt.

Grüße,
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Holz 3 oder Hybrid 2
Geschrieben von: tgemmer - 08.03.2017, 20:26 - Forum: Ausrüstung - Antworten (24)

Ich spiele - zumindest regelmäßig - noch keinen Driver. Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich nich erst einmal mit einem Holz3 für den Abschlag beginnen sollte. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob ein Holz 3 im Normalfall überhaupt weiter fliegen würde als das Hybrid 2, daß ich zur Zeit regelmäßig benutze. Die ersten Versuche waren eher negativ. Was sagt denn die Theorie dazu?

Gruß,

-thomas

Drucke diesen Beitrag

  R oder kein R auf dem Clubausweis?
Geschrieben von: exbritania - 06.03.2017, 12:46 - Forum: Clubhaus - Antworten (25)

Dann hoffe ich mal eure Ausweise sind vom "R" geziert Wink!
Da hat sich der DGV ja wieder was feines einfallen lassen um die 2 - Klassengesellschaft zu zementieren.
Fehlt das "R", erkennt die Clubsekretärin sofort das man kein regionales Mitglied ist, und in vielen GC ist somit ein höheres Greenfee fällig.
Bei einem GC in Bayern z.B. 20 Euro mehr.

Noch keine Ahnung habe ich was ein fehlendes "vS" nach sich zieht.

Grüße,
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  bebrassie - shot tracker
Geschrieben von: Szymmi - 04.03.2017, 14:01 - Forum: Ausrüstung - Antworten (4)

Ich habe mal wieder ein neues Gadget ausprobiert, den shot tracker von bebrassie.

Im Gegensatz zu den Trackern von GAMEGOLF, PIQ oder Arccos kommt dieses System ohne Sensoren auf den Golfschlägern aus. Die Schläge werden anhand der Hüftrotation des Golfers automatisch erkannt, aufgrund der durchschnittlichen Schlaglänge wird dann auch der Schläger für die Aufzeichnung vorgeschlagen. Wenn man das iPhone oder das Android Smartphone in die Hosentasche steckt, funktioniert die Schlagerkennung recht gut, nutzt man z.B. die Beintasche einer Trekkinghose ist die Rotation nicht ausreichend, ebenso bei kleinen Bewegungen wie beim Chippen, die dann manuell erfasst werden müssen.

Nach kurzem Ausprobieren funktioniert das Nachbereiten der Runde über den Browser ganz gut und die Anwendung stellt diverse Auswertungen zur Verfügung, die ich noch nicht in Gänze getestet habe. Wie immer, sind dafür natürlich einige Runden erforderlich, um mit den Daten spielen zu können.

Ähnlich wie bei GAMEGOLF, das System, das ich sonst nutze, gibt es einen sehr guten Support, bei bebrassie ist er sogar deutschsprachig. Innerhalb kürzester Zeit wurden so z.B. die fehlenden Exoten meines Schlägersatzes in der App ergänzt.

Während der Runde zeigt das System die Entfernungen Anfang, Mitte und Ende Grün an, aber auch ein Birdiebuch zur Unterstützung des Coursemanagements steht zur Verfügung, das ich allerdings nicht genutzt habe, da ich auf der Runde nicht dauernd mit dem iPhone rumspielen möchte. Durch die Integration der Apple Watch werden die Distanzen auch auf der Uhr angezeigt und eine zusätzlichen GPS-Uhr ist nicht mehr erforderlich. Die Smartwatch-Integration ist übrigens besser als bei Hole19 oder GAMEGOLF-Live gelungen, zumindest in den App-Versionen, die ich getestet habe.

Zu guter Letzt, was kostet der Spaß?  Das Produkt kann man leider nur mieten, 4,99 Euro pro Monat oder 49,99 Euro pro Jahr, der erste Monat ist kostenlos. Ich werde das Produkt weiter ausprobieren und hoffe, dass unsere Sommergrün bald öffnen um zu sehen, wie dann die Löcher automatisch auch in der App beendet werden. Mit Wintergrüns ist der Nachbearbeitungsaufwand recht hoch, das ist aber auch zu erwarten insofern ist zumindest bei mir noch keine endgültige Entscheidung gefallen, ob ich das Produkt weiter einsetzen werde.

Im anliegenden Foto seht ihr die visualisierte GPS-Spur meiner heutigen Morgenrunde bei entspannten bis zu 11 Grad Außentemperatur. Interessant wie man auf dem Platz herumirrt wenn man den Ball suchen muss. Der Akku-Verbrauch von iPhone und Watch ist übrigens sehr moderat.

   

Drucke diesen Beitrag

  Golf für "lau"
Geschrieben von: exbritania - 03.03.2017, 18:09 - Forum: Clubhaus - Antworten (2)

So,
jetzt hau ich den Thread mal raus, ich hoffe ohne Beschwerden Smile, damit will ich niemanden beleidigen oder herabsetzen!
Ziel ist es, in Beiträgen aufzuzeigen - es geht mit etwas Vorbereitung alternativ Investitionen im kleinen Rahmen.

Stufe 1: Man braucht natürlich eine Mitgliedschaft!
Diese ist wenn man Mr. Google bemüht für 139 Euronen zu bekommen.
Will man diesen Invest nicht tätigen, empfehle ich bis Juli nach Turnieren frühmorgens auf Golfplätzen spazieren zu gehen und Bälle suchen. Ein gutes Auge vorausgesetzt, bringt so ein Spaziergang, bei Wasser am Platz mit Ballangel locker 20 Bälle pro Ausflug ein.
Bis Juli hat man leicht genug Bälle zusammen die in der Bucht veräußert die Restjahresgebühr einer Mitgliedschaft für75 Euro ausgleichen.
Ab dem Sommer kann man dieses Ergebnis rasant steigernSmile, man muss nur herausfinden wann das Rough gemäht wird, dann aber eine Stofftasche zum Sammeln mitnehmen, Plastik reißt bei 100 Bällen und mehr Wink!
Damit lässt sich dann auch ein Schlägerset finanzieren, in der Bucht oder Kleinanzeigen für rund about 100 Euro, damit ist Stufe 2 erreicht, Schuhe und Kleidung - Aldi oder Lidl haben da oft AngeboteSmile!

Jetzt will man natürlich auch noch auf den Platz!
Jetzt ist wieder Google gefragt - einfach alle Plätze im Umkreis von 80 km ausdrucken.
Ein freundlicher Anruf im Sekretariat das man an einer Vollmitgliedschaft interessiert wäre - schon hat man bei (fast) allen GC eine kostenlose Proberunde *roll*!
Manchmal sogar mit GC - Manager oder Pro als "Führer" Smile!
Da kommen schnell 20 Plätze und mehr in Frage.

Das war mal der Schnelldurchlauf, weitere Tipps folgen.

Grüße,
Wolfgang, der diesen Thread als Satire sieht, mancher vielleicht nicht *roll*

Drucke diesen Beitrag

  Veränderung der Regeln ab 2019
Geschrieben von: HansDampf - 02.03.2017, 17:10 - Forum: Golf Regelkunde - Antworten (9)

Im Jahr 2019 gibt es wieder mal Regeländerungen, über die jetzt schon diskutiert werden kann und darf:

http://www.golf.de/publish/regeln/golfre...-34-auf-24

Drucke diesen Beitrag

  1. Runde in 2017
Geschrieben von: Eponer - 26.02.2017, 16:29 - Forum: Clubhaus - Antworten (14)

Heute 26. Feb. Erste Runde bei super Wetter blauer Himmel 12grad.
85er Runde die Saison kann kommen.
Liebe Grüsse 
Eponer

Drucke diesen Beitrag

  Dies und das - einfach plaudern Teil 2
Geschrieben von: exbritania - 24.02.2017, 17:16 - Forum: Clubhaus - Antworten (30)

Nachdem ob der vielen Posts der Faden unübersichtlich geworden ist Wink, Teil 2.

Grüße,
Wolfgang, ergo weiterplaudernWink

Drucke diesen Beitrag

  25.03.2017 = 2ter Forumsgeburstag
Geschrieben von: exbritania - 24.02.2017, 17:03 - Forum: Clubhaus - Antworten (5)

Nicht mehr lange hin, dann feiern wir den 2ten Geburtstag des ForumsSmile!
Letztes Jahr mit einem Weißwurscht Frühstück und einer Simrunde - das Wetter war gegen unsWink.
Heuer schaut's vom Wetter her nicht freundlicher - wo bleibt der Klimawandel *roll*?
Die Frage: Was mach ma heier?
Konstruktive Vorschläge willkommen.....

L.G.
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag