Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 123
» Neuestes Mitglied: Karsten Jasper
» Foren-Themen: 581
» Foren-Beiträge: 9.218

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Leichtbau beim Driver
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: Eponer
Vor 4 Stunden
» Antworten: 1
» Ansichten: 7
Romaro - Holz
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: HansDampf
Vor 8 Stunden
» Antworten: 42
» Ansichten: 11.438
Nichts hält ewig...
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: HansDampf
Vor 8 Stunden
» Antworten: 12
» Ansichten: 1.487
Clubmeisterschaften 2019
Forum: Turniere
Letzter Beitrag: tgemmer
17.07.2019, 07:17
» Antworten: 1
» Ansichten: 44
Brunstorf Masters 2019
Forum: Turniere
Letzter Beitrag: Szymmi
14.07.2019, 19:04
» Antworten: 4
» Ansichten: 72
Wedges
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: Die_Treuhand
12.07.2019, 18:52
» Antworten: 127
» Ansichten: 63.411
Golfhandschuhe im (heißen...
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: Bert
05.07.2019, 05:19
» Antworten: 7
» Ansichten: 137
Hitzschlag ?
Forum: Clubhaus
Letzter Beitrag: HansDampf
04.07.2019, 00:06
» Antworten: 6
» Ansichten: 168
Bälle
Forum: Ausrüstung
Letzter Beitrag: tgemmer
11.06.2019, 07:30
» Antworten: 128
» Ansichten: 64.733
Meet and play 2019
Forum: Clubhaus
Letzter Beitrag: HansDampf
10.06.2019, 16:51
» Antworten: 4
» Ansichten: 685

 
  Smartphone/Smart Watch Golf Apps
Geschrieben von: Bert - 03.01.2019, 20:13 - Forum: Ausrüstung - Antworten (20)

Dieser Faden ist dazu gedacht, Smartphone und Smart Watch Golf Apps vorzustellen bzw. zu besprechen.

Hier mache ich gleich mal den Anfang...

Letztes Jahr habe ich auf meinem Smartphone und meiner Smart Watch die App "Golfshot" installiert.
Nach ein paar Tests habe ich mir eine 1-Jahres Lizenz gekauft.

Warum Golfshot:
Ich war auf der Suche nach einer guten Golf App (Entfernungsmesser + Scoring), die ich auch mit meiner Smart Watch alleine verwenden kann.
Meine Uhr verfügt über eigene GPS und LTE Module, also muss ich das Smartphone nicht immer mit dabei haben.

Mit diesen Anforderungen reduzierte sich letztes Jahr schon mal schnell die Anzahl der vorhandenen Apps. Viele bieten zwar Watch Support mit an, das gekoppelte Smartphone wird aber trotzdem, z.B. für GPS, benötigt.
Wenn das Smartphone am Trolley/Bag ist, kann die Messung schon mal ein paar Meter daneben liegen. Ebenso möchte ich die Watch App auch im Flugmodus (Stichwort Akkulaufzeit) laufen lassen können.

Welche Features bietet die App (unvollständig):

  • GPS Daten für knapp 40.000 Plätze
  • Platzübersicht auf Smartphone und Watch
  • in der Pro Version Entfernungen zu allen wichtigen Hindernissen und zum Grün (Vorne, Mitte, Hinten). In der freien Version gibt es nur Entfernung bis Mitte Grün
  • Scorekarten Funktion (Zählspiel oder Stableford Modus). Die Schläge müssen manuell eingetragen werden.
  • Messen der aktuellen Schlagweite (manuell auf der Watch zu starten)
  • Schlägerempfehlung (sofern die Schlägerweiten gemessen wurden)
  • jede Menge Statistiken
  • Platzvorschau bzw. Platzüberflug mit vorgeschlagenen Schläger und Zielpunkten
  • Eine neues Feature: Augmented Reality - mit dem AR Feature kann man sich mittels Kamera/Display auf dem Smartphone das aktuelle Loch mit allen Hindernissen anzeigen lassen.
  • Integration in die Health App möglich
  • kostenlose Testphase aller Features für 14 Tage

Vor- und Nachteile, aus meiner individuellen Sichtweise, getestet mit iOS/watchOS
Pro:
  • schnelle Übersicht über das Platz/Lochlayout (Watch und Smartphone)
  • gute Scorekarten Funktion mit Statistiken
  • Entfernungsmesser mit Smart Watch, kein zusätzliches Gerät notwendig (auch wenn ich noch einen Laser für "Spezialfälle" bzw. Turnier dabei habe)
  • App auch im Flugmodus bedienbar
  • relativ schnelle Bedienung am Platz, ohne zu Verzögern
  • guter Support mit relativ schneller Rückmeldung
  • Updates und Bugfixes
  • Integration in Health App

Contra:
  • Aktuelle GPS Position kann auf der Uhr manchmal gefühlt etwas länger dauern. Allerdings fehlt mir hier der Vergleich z.B. zu einer Garmin Uhr. Dies könnte mit den neuen Smart Watch Modellen evtl. besser sein.
    Der Golfshot Support hat mir deswegen ein SW Update versprochen, allerdings konnte ich dies noch nicht testen
  • Lizenzgebühr von knapp 30 EUR pro Jahr. Der Trend bei Apps geht leider immer mehr in Richtung Lizenzgebühren. Allerdings bietet Golfshot ein paar mal im Jahr Angebote an. Kurz vor Weihnachten gab es die Lizenz für 15 EUR.
  • keine automatische Schlagerkennung
  • nicht turniertauglich

Mehr Infos zur App: https://golfshot.com/

Für meine Bedürfnisse ist die App gut, allerdings werde ich den Markt auch weiterhin beobachten. Die Lizenz läuft ja auch noch ein bissl.

Was für Apps verwendet ihr auf dem Platz, oder ist das alles nur modernes "Schnicksi-Schnacksi"?

Grüße,
Bert

Drucke diesen Beitrag

Thumbs Up Garmin S 60
Geschrieben von: exbritania - 03.01.2019, 11:09 - Forum: Ausrüstung - Antworten (33)

Ein "Loblied" Wink!
Gekauft als GPS Uhr für Entfernung am Golfplatz, entpuppte sich die Uhr als wahres Wunderwerk Smile.
Selbstverständlich zeigte sie wie erwartet die Entfernung zum Grün und das Layout der Bahn.
Selbst das messen der Entfernung zu Hindernissen auf der Bahn, 0 Problem.
Zusätzlich trackt sie jeden Schlag, nur die Putts müssen manuell eingegeben werden, so kann mann nach der Runde seinen Score ablesen ohne mitschreiben zu müssen.
Per Bluetooth auf den PC übertragen, kann man sich die Runde mit genauer Balllage, Schlaglänge und einer Statistik der langen Schläge sowie des kurzen Spiels betrachten. Selbstverständlich mit Statistik ob verbessert oder verschlechtert.
Selbst das HC wird verwaltet und auf Knopfdruck wird das durchschnittliche HC aller gespielten Runden angezeigt.
Selbst die zurückgelegten Kilometer samt Zeit sind erfasst.
Mein Fazit: Da braucht's keine zusätzlichen Gadgets mehr, sie kann alles, sprich mehr als ich brauch Smile!

Grüße,
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Grindworks DP2
Geschrieben von: tgemmer - 01.01.2019, 17:10 - Forum: Ausrüstung - Antworten (3)

Heute habe ich auf meiner ersten Winterrunde in diesem Jahr mit den Schlägern meiner Frau spielen dürfen. Die Runde war ungeplant und wir hatten nur eine Tragebag dabei, daß wir uns dann geteilt haben.

Fazit: Geile Schläger, die @HansDampf da zusammen gebaut hat. In den Köpfen von Grindworks stecken Zelos 7 Schäfte. Natürlich sind die Schäfte mir zu kurz, die Griffe zu dünn. Aber bis auf den allerersten Abschlag hatte ich keinerlei Fehlschläge. Abgesehen von der Tatsache, daß ich des öfteren zu lang war.

Meine Frau hat nur drei Eisen (6/8/PW), aber die gingen weiter als mein 5/7/9 (Tom Wishon 560MC mit FST115) ! Nun scheint Grindworks auch "moderne" Lofts zu bieten (30° beim 7er, mein Tom Wishon 6er hat 31°). Dennoch war ich über die Leichtigkeit, mit der die Grindworks zu spielen waren, angenehm überrascht.

Drucke diesen Beitrag

  Schwungumstellung bei Hobbygolfern
Geschrieben von: HansDampf - 01.01.2019, 16:48 - Forum: Training und Spiel - Antworten (10)

(01.01.2019, 13:32)Eponer schrieb: ...
Änderungen stehe ich aus Erfahrung immer schon etwas skeptisch entgegen, denn mit dem Zeitaufwand den wir als Hacker aufbringen können zweifle ich etwas an der Nachhaltigkeit von Änderungen am Schwung, aber da muss jeder selbst wissen wie er sein kostbare Lebenszeit verwendet. ...

Angeregt durch Eponers Beitrag möchte ich eine allgemeine Diskussion zu diesem Thema anstoßen. Ist es für einen Hobbygolfer möglich seinen Schwung nachhaltig zu ändern und umzustellen? Wie sind Eure Erfahrungen dazu? Kennt Ihr jemanden, der dies (erfolgreich) versucht hat? Oder habt Ihr gar eigene Erfahrungen zu berichten?

Meine Umstellung läuft seit ca. einem halben Jahr und der Weg ist noch weit. In einem anderen Faden sprach ich schon mal von zwei bis drei Jahren, die ich dieser Umstellung geben werde. Im kurzen Spiel greifen die Veränderungen schon merklich und auch bei den kurzen Eisen (so bis Eisen 8) klappt insbesondere der neue (bessere) Take-Away immer häufiger. Aber erst auf dieser Basis kann der restliche Schwungablauf verbessert werden, so dass meine eingentlich größte Baustelle, die nicht geöffnete Hüfte im Treffmoment, nach wie vor im Umbau ist.

Drucke diesen Beitrag

  2019
Geschrieben von: HansDampf - 01.01.2019, 12:04 - Forum: Clubhaus - Antworten (4)

Das neue Jahr hat just begonnen und die guten Vorsätze sind noch frisch. Was habt Ihr Euch aus Golfersicht für dieses Jahr vorgenommen? Schläger, Equipment, Plätze, Pro Stunden, ...?

Bei mir wird es sich nach wie vor hauptsächlich um meine Schwungweiterentwicklung drehen. Dazu gehört seit Kurzem auch die Steigerung der SKG mittels Super Speed Golf System.

Obwohl ich nach wie vor auf der Runde das GPS Gerät dem Lasermessgerät vorziehe, steht die Anschaffung eines Lasers an, denn ich möchte meine Distanzkontrolle im kurzen Spiel bis ca. 100m verbessern und dafür muss ich auf der Driving Range und der Short Game Area die Distanzen ausmessen (können), was mit dem GPS Gerät nicht geht.

Bei den Schlägern wird sich im Laufe des Jahres bestimmt noch etwas ergeben, so wie immer. Wink Big Grin

Außerdem wird es mich dieses Jahr auf einige fremde Plätze ziehen. Dadurch sollte ich auch wieder mehr Runden auf die Uhr bekommen.

Drucke diesen Beitrag

  Ein gutes 2019
Geschrieben von: exbritania - 31.12.2018, 09:27 - Forum: Clubhaus - Antworten (4)

Allen Foristen wünsche ich ein gutes 2019 mit vielen Birdies, Gesundheit und immer bestes Golfwetter Wink!
Dies gilt für den Nutzer des 5Eurodrivers genau so wie für den Spieler des High-End Japandriver!
Ich wünsche mir für das Forum mehr Toleranz, denn der Eine spielt gern seine 9 Loch payandplay Wiese, der Andere in einem GC, der ein wenig teurer ist.
Ist doch wurscht, lasst Jeden wie er will, denn einen sollte uns alle hier: Spaß daran der weißen Kugel nachzujagen und hier über Wichtiges und Unwichtiges zu diskutierenWink!

Grüße,
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Leider ist das Nachbarforum tot
Geschrieben von: Golfi - 30.12.2018, 10:14 - Forum: Clubhaus - Antworten (9)

Hallo,

komme aus dem Nachbarforum Golfianer.de, welches leider nicht mehr erreichbar ist.............
Die Gründe sind mir leider nicht bekannt, jetzt über die Feiertage läuft da sowieso nichts, aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass es sich nur um eine techn. Problem handelt.

Habe jetzt keine Ahnung, wie hier dieses Forum gesehen wurde oder wird, aber es wurde immer wieder durch einige aktive Foristen am Leben erhalten, was bedeutete es war immer was los dort, natürlich auch OT, aber in anderen Foren ist das genauso, so lange alles kontrovers diskutiert wird, ohne pers. Beleidigungen ist das auch in Ordnung.

Habe mich mal hier durchgelesen und festgestellt, hier geht es sehr ruhig zu (meine was die Beiträge angeht), ja es steht sogar im Raum das Forum aufzugeben, wenn ich alles richtig interpretiert habe. Nur am Rande, von Facebook und Co halte ich nicht viel, um nicht zu sagen gar nichts,  wenn man mitbekommt wie da mit pers. Daten umgegangen wird. Vor allem ist das dann keine Plattform um sich auszutauschen, eher eine Golferfamilie, wo besprochen wird, wenn der nächste Kaffeeklatsch stattfindet. Sorry, nur meine Meinung, falls es mir überhaupt zustehen sollte, als Neuling sich dazu zu äußern. 

Es gibt auch noch das Golfforum, aber da list auch nicht viel los, habe mich auch dort durchgelesen.

Habe mehr geschrieben als ich wollte, meine pers. Meinung geschildert, die aber nicht zu verallgemeinern ist, eben persönlich.

In diesem Sinne, wünsche ich ALLEN Mitlesern hier ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr
Golfi

Drucke diesen Beitrag

  Sch... Winter teil 4
Geschrieben von: Toddy - 28.12.2018, 12:15 - Forum: Training und Spiel - Antworten (124)

Auf meiner winterlichen Runde kam gestern gleich wieder die Frage auf:

Winter- oder Sommergrüns anspielen?


Beide hatten Flaggen gesteckt und es war mit 6 ° lauschig warm, wenn auch nass.

Zwei Damen mit je einem Schläger und Hund meinten: Winterabschläge = Wintergrüns.

Vorflights spielten aber die Sommergrüns an, zu sehen an den nassen Spuren auf dem Grün.

Wie wird es bei Euch gehalten?


Und was macht man mit Kameraden, die noch nicht mal im Winter die Divots zurück legen ?

Drucke diesen Beitrag

Star Weihnachten 2018
Geschrieben von: exbritania - 23.12.2018, 18:33 - Forum: Clubhaus - Antworten (5)

Ich wünsche allen Foristen ein ruhiges und erholsames Weihnachten 2018.

Grüße,
Wolfgang

Drucke diesen Beitrag

  Eure Golfsaison 2018
Geschrieben von: Szymmi - 19.12.2018, 17:21 - Forum: Training und Spiel - Antworten (5)

So kurz vor Weihnachten ist Zeit mal die vergangene Golfsaison zu analysieren. Im Golfblog vom Fabian Bünker, der als Pro in der Bremer Schweiz arbeitet, habe ich das für mich anhand dieser Fragen schon mal getan:

1. Was war GUT?
2. Was hätte BESSER laufen können?
3. In Nummer 3 schreibst du jetzt im Detail auf, wie du die Punkte aus Frage Nummer 2 besser machen möchtest.

Zu 1: Was ist gut gewesen?
- Hmm, mein Handicap hat sich marginal verbessert, von 14,5 auf 13,2. Mein Highlight war meine zweite Runde unter 80, eine 78, dieses Mal sogar im Turnier und ich hatte mich zwischenzeitlich sogar auf 11,1 runtergespielt. Das war allerdings schon im Mai, danach ging es in den Turnieren fast nur noch bergauf. Nichtsdestotrotz reichte es in 53 Turnierrunden zu 4 Brutto und 5 Nettosiegen.

Zu 2: Was hätte ich besser machen können?
Den Großteil meiner Runden zeichne ich mit dem GAMEGOLF-System auf und habe eine ziemlich gute Übersicht über die Leistungsdaten. Das System gibt inzwischen auf Smarttips zur Spielverbesserung. So sieht es bei mir in der Strokes-Gained-Analyse das größte Potential in den Approach-shots und den Drives im Vergleich zum Single-HCPer. Im Shortgame liege ich auf Single-HCP-Niveau und beim Putten bin ich besser als die Scratch-Golfer.
Ich habe dieses Jahr etwas an Länge bei den Drives gewinnen können, es ist allerdings nicht so viel, dass ich großartige Toleranzen hätte um das GIR zu erreichen, wenn den Ball nicht optimal fliegt. Wahrscheinlich muss ich konsequenter auf das Bogey spielen, wenn der Drive nicht optimal liegt und hoffen, dass ich doch noch scrambeln kann.
Die Voraussetzungen sind eigentlich ganz gut, meine Grüntrefferrate aus kleiner als 100m liegt bei ca. 80% (von ca. 66% in den Vorjahren). Das Pitchtraining zahlt sich hier aus.

Zu 3: Wie könnte ich es besser machen?
Ich kann zum Glück sehr viel Zeit in das Golfspielen stecken. Die meiste Zeit verbringe ich allerdings auf dem Platz in Runden mit Freunden. Ich werde in diesen Runden zukünftig häufiger versuchen, den Score zusammenzuhalten und auch mal auf Sicherheit spielen, denn im Turnier klappt das "überraschenderweise" ganz schlecht (weil ich es ja nicht trainiere...).
Auf der Technikseite muss ich das Chippen wieder etwas in den Vordergrund stellen und weiter am korrektem Aufschwung arbeiten. Die größte Herausforderung ist es allerdings im "flow" zu bleiben und den Rhythmus zu erhalten, hier muss ich u.a. mental noch stärker werden.

Drucke diesen Beitrag