Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Puttern mit Stock im Loch
#1
erlebt heute im sonnigen Süden auf einer normalen Runde mit 3 älteren ( bin selbst nicht mehr taufrisch) Herren - und das nicht nur an einem Loche sondern durchgängig auf der ganzen Runde - folgendes Szenario:

1 Putter sagt bitte Stock gesteckt lassen - der 2 bitte raus - der 3 biite stock im Loch - ich Stock raus - Nr1 wieder Stock bitte rein usw. - jeder kann sich ein Bild machen wie das auf den 18 Löchern ablief.

Warum ich das schreibe: weil das ja asolut gegenläufig zu ReadyGolf ist und ausserdem extrem nervig

An die Regelexperten unter euch ( natürlich auch zur allg. Diskussion):

Hat ein Club hier die Möglichkeit eine Platzregel zu erlassen die vorschreibt dass Spieler mit Stock - egal wo sie liegen - zuerst fertig putten müssen, bevor dann die kommen die ohne Stock putten wollen?

Habe das im Gespräch heute versucht das so zu rgelen - denkste - der ´Stockputter´bestand darauf dass der ´ohne Stockputter´zuerst spielt da er dann das Break lesen kann, usw.
Antworten
[-] The following 1 user Likes xterrachamp's post:
HansDampf
#2
(22.02.2019, 20:48)xterrachamp schrieb: Hat ein Club hier die Möglichkeit eine Platzregel zu erlassen die vorschreibt dass Spieler mit Stock - egal wo sie liegen - zuerst fertig putten müssen, bevor dann die kommen die ohne Stock putten wollen?

Meines Wissens nicht. Die Ready-Golf-"Regeln" erlauben zwar, außer der Reihenfolge zu spielen. Erzwingen kann man das aber nicht.

(22.02.2019, 20:48)xterrachamp schrieb: ´Stockputter´bestand darauf dass der ´ohne Stockputter´zuerst spielt da er dann das Break lesen kann,
Außer der Reihe zu spielen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, ist aber nach 6.4b (2) nicht erlaubt.

Generell bestätigt Deine Schilderung aber meine Befürchtungen. Irgendwo habe ich mal gelesen (finde das aber nicht mehr), daß einer der Regeloffiziellen von der USGAA oder R&A gesagt hätte, daß das mit dem Putten mit Stock so gar nicht gemeint gewesen sei. Eventuell wollte man für die langen Putts erlauben, den Stock im Loch zu lassen, um den Laufweg zum Ziehen der Fahne zu ersparen, nicht aber, um das jeden neu entscheiden zu lassen. Wenn das stimmen sollte, dann war das wohl ein ziemlicher Reinfall.
Antworten
[-] The following 2 users Like tgemmer's post:
HansDampf, Toddy
#3
Die drei Spieler kannten sich untereinander? Wenn ja herzlichen Glückwunsch dass die Mitspieler das so mitmachen ich würde die Krise kriegen und den flight verlassen


Lieber einen schlechten Tag auf dem Golfplatz,  als ein tollen Tag im Büro! 
Antworten
#4
Letzte Woche hatte ich ja einige Tage auf Sommergrüns, soweit man das in Griechenland sagen kann, gespielt. Zu Beginn haben eigentlich alle in meinen Flights die Fahne stecken lassen. Nach einigen Runden hatten aber immer mehr Mitspieler das Gefühl, das bei kurzen Putts der Ball ohne Fahne vielleicht gefallen wäre. So wurde dann die Fahne für kürzere Putts immer gezogen. Die Stange waren ziemlich "stiff".

Habt ihr im jungen Jahr 2019 schon Erfahrungen gemacht und Schlussfolgerungen gezogen?
Antworten
#5
Yepp,
auch bei längeren Putts, der Stock kommt raus, altmodisch halt Wink.

Grüße,
Wolfgang
Lieber ein schöner Tag auf dem Golfplatz - als ein schlechter Tag im Büro
[Bild: 0684761001456433828.png]
Antworten
#6
Fahne bleibt drin. wenn ich alleine spiele, so oder so.
Neulich spielte ich zu dritt. Auch da blieb die Fahne drin.
Es ändert sich kaum etwas, wenn sie stecken bleibt. Allein die Vorstellung, dass der Stock noch steckt, muss man ändern.

Wenn es auch sonst nicht schneller voran gehen wird, so doch dann hier ein wenig.


Lieber einen schlechten Tag auf dem Golfplatz,  als ein tollen Tag im Büro! 
Antworten
#7
Nach nun diversen Runden mit wechselnden Spielpartnern beobachte ich, dass eher die Wenigspieler den Stock in alter Manier ziehen wollen. Die Spieler, die häufiger auf dem Platz anzutreffen sind, lassen wie ich, die Fahne lieber stecken. Nur wenn starkem Wind, wenn der Stock das Loch in Puttrichtung kleiner macht, ziehe ich die Fahne.
LG
Hans
Antworten
[-] The following 1 user Likes Szymmi's post:
Toddy
#8
Das habe ich auch so beobachtet.
Bei manchen kurzen Putts nehme ich die Fahne dann doch raus. Bei Wind oder wenn die Fahne extrem schräg im Loch steht.


Lieber einen schlechten Tag auf dem Golfplatz,  als ein tollen Tag im Büro! 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste